Team

Armin MauteAbb: Armin Maute

Armin Maute

Geboren am 13. Juni 1968, verheiratet
Wohnort: Vaihingen/Enz

Cheftrainer und Vereinsmanager, Inhaber von Tennisschule + Sportshop in Fellbach

Qualifikationen
- DTB-A-Trainer
- staatlich geprüfter Tennislehrer
- DTB-Vereinsmanager
- Sportmanager IST

Kontaktaufnahme

Unter Telefon 0171 4710294 oder per Email an armin.maute@googlemail.com.

Nach einer langen Hallensaison starten alle mit großer Motivation in die bevorstehende Freiluftsaison 2018.

Seit der letzten Mitgliederversammlung Mitte März 2018 haben wir mit Bernhard Kaiser einen neuen Jugendsportwart, dem ich zu seinem neuen Amt beglückwünschen darf. Die Unterstützung vom Trainerteam kann ihm gewiss sein.

Mit dem Start der Hallensaison trainiert nun auch die erste Damenmannschaft bei mir, und ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung.

Ausblick

Herren 1

Nach einer schwierigen und zum Schluss doch noch erfolgreichen Saison, die mit Klassenerhalt in der Oberliga endete, hoffe ich auf eine etwas weniger nervenaufreibende Sommersaison 2018.

Wir haben in dieser Spielzeit mit den Derbys gegen Öffingen und Cannstatt zwei besondere Spiele, mit dem Ziel, diese erfolgreich zu gestalten. Wie schon in der letzten Saison, werden wir auch in diesem Jahr wieder ohne Ausländer antreten, dafür rückt Sebastian Gayer wieder fest ins Team. Unser Saisonziel in dieser schwierigen Gruppe ist der Klassenerhalt. Folgende Spieler gehören zum Kader: Christoph Negritu, Arthur Schweda, Boris Bischoff, Yannick Zeitvogel, Christoph Gayer, Sebastian Gayer, Michael Krummeich und Philipp Seibold.

Herren 2

Die zweite Herrenmannschaft hat in der letzten Saison bewiesen, dass sie in der Bezirksoberliga gut mitspielen kann. Die „jüngeren“ wie Gilian Hofmeister, Max Rienth und Alexander Currle haben sich hervorragend etabliert. Mit Sebastian Deissler haben wir an Nr. 1 noch einen Neuzugang bekommen.

Das Ziel in dieser Runde ist der Klassenerhalt. Die Truppe um Mannschaftsführer Christoph Schmidt spielt mit diesen Spielern: Sebastian Deissler, Uwe Schröter, Christoph Schmidt, Gilian Hofmeister, Alexander Currle und Max Rienth.

Herren 3

Die dritte Herrenmannschaft geht in diesem Jahr wieder mit einer 6er Mannschaft an den Start. Das Ziel ist es eine motivierte Truppe zu formen und ein Sprungbrett für die Zweite zu bieten. Um Mannschaftsführer Julian Deifel dürfte diese Vorhaben mit folgenden Spielern gelingen: Tim Schwegler, Aexandros Machairidis, Max Oswald, Claudio Uttenweiler, Nikolaus von Künsberg Sarre, Marc Schmolke, Julian Deifel, Jakob Lutz, Tim Wacker, Daniel Strotbek und Cornelius Caesar.

Damen 1

Wie schon eingangs erwähnt, freue ich mich, die erste Damenmannschaft wieder zu trainieren. Damit diese Doppelbelastung funktioniert, werde ich von Karin Ebinger unterstützt, die an den Spieltagen die Damen 1 betreuen wird. Neu im Team haben wir an Nummer 1 Simona Andersone aus Österreich und an Nummer 3 Joelle Hülse aus Westfalen. Mit diesen zwei Neuzugängen sollte in diesem Jahr das Vorhaben Aufstieg in die Oberliga gelingen. Außerdem im Team: Bonnie Becker, Conny Rommel, Marina Seibold und Leah Seibold.

Neben den etablierten Kursangeboten findet in dieser Saison immer montags ab 18.00 für alle Hobbyspieler ein neues Trainingsangebot statt. Nähere Informationen hierüber und über alle Kursangebote finden Sie auf der Homepage des TEV Fellbach.

So bleibt mir zum Schluss nur noch allen Mitgliedern eine schöne und erfolgreiche Sommersaison 2018 zu wünschen.

Sportliche Grüße
Armin Maute und Team

Aufgabenschwerpunkte
- Leitung Tennisschule + Sportshop
- Trainingsplanung, -steuerung, -organisation
- Tennistraining in allen Leistungsbereichen
- Organisation von Camps im In- und Ausland
- Turnierbetreuung
- Mitgliedergewinnung und -betreuung
- Talentsichtung
- Vereinskonzeptionen
- Tennis-Shop
- Konditionelle Elemente sollen nicht zu kurz kommen


Ralf BernhardAbb: Ralf Bernhard

Ralf Bernhard

Geboren am 10. Juli 1960
Wohnort: Stuttgart

Co-Trainer

Qualifikationen
- staatlich geprüfter Tennislehrer VDT
- lizenzierter Tennislehrer VDT
- Aktiv beim TC Wolfsberg Pforzheim in der 1. Regionalliga Südwest bei den Herren 55

Kontaktaufnahme

Unter Telefon 0160 94849517 oder per Email an bernhard@tev-fellbach.de.

Damen 2

Bei den Damen 2 war das Ziel Klassenerhalt in der Verbandsliga. Sie spielten in folgender Aufstellung: Lisa, Luzi, Klaudi, Hellen, Julia, Caro. Gegen Weingarten gab es ein 7:2, also problemlos den ersten Sieg eingefahren.

Degerloch war der zweite Gegner, den sie schlagen mussten. Nach den Einzeln stand es 4:2 für Fellbach. Bei Lisa und Luzi war es sehr spannend, beide siegten im Match Tie Break. Klaudi und Hellen gewannen glatt. Dann kam mal wieder die Doppelstärke zum Einsatz, alle drei Doppel gingen an Fellbach, und Degerloch musste mit einer 2:7-Niederlage nach Hause fahren.

Am letzten Spieltag hätte es in Ehingen fast noch zu einem dritten Sieg gereicht. Mit dem knappen Endergebnis von 4:5 war der Klassenerhalt geschafft.

Die Mannschaft bleibt in derselben Formation bestehen. Nur die Reihenfolge ändert sich ein wenig, das ist abhängig von den erspielten LK-Ergebnissen. Das Ziel ist wieder der Klassenerhalt und – natürlich viel Spaß vor und nach dem Spiel.

Damen 3

Die Mädels haben die Klasse mit 2 Siegen und 2 Niederlagen gehalten. Der Plan für 2018 ist der Aufstieg, da die Mannschaft sich spielerisch mit Jennifer Pfäfflin verstärkt hat. Wenn sich keine Spielerin verletzt, könnte es mit dem Aufstieg in die Bezirksliga klappen.

Ich wünsche allen Mannschaften und Clubmitgliedern für 2018 eine erfolgreiche Saison. Bleibt fit und gesund.

Trainingsschwerpunkte
- Mannschaftstraining Aktive Damen 2+3


Tomek JasiakAbb: Tomek Jasiak

Tomek Jasiak

Geboren am 24. September 1982
Wohnort: Stuttgart

Trainer

Qualifikationen
- WTB-C-Trainer Leistungssport

Trainingsschwerpunkte
- Jugendtraining (Kleinfeld, Mid-Court, Großfeld)
- Mannschaftstraining
- Turnierbetreuung

Trainingskonzept
- Intensivierung der Jugendarbeit durch Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen
- Attraktives und abwechslungsreiches Training für jeden Leistungsbereich
- Technikschulung steht zunächst im Vordergrund, da taktische Ziele nur mit einer guten Technik umgesetzt werden können